006.jpg

Thursday 12th February (18:00)

Public Panel Discussion

  • 18.00 - Empfang
    Wir laden Sie zum Auftakt des Abends zu Begrüßungsgetränken und musikalischen Highlights im Foyer ein
  • 19.00 Podiumsdiskussion
    Kulturelle Perspektiven der Afrikanischen Diaspora in Deutschland, Abenaa Adomako, Mitbegründerin der Initiative Schwarzer Deutscher (ISD), Natasha Kelly, Herausgeberin X-Magazin, Franklin Mikangou, Vorsitzender Béto e.V. Moderation: Adetoun Adebisi-Küppers, CyberNomads
  • 20.30 Konzert
    Afro Latin Music - Fuasi Abdul-Khaliq Ensemble

  • Begleitende Kunstausstellung - Reflections of Africa
    Die in der Ausstellung präsentierten Künstler Emmanuel Eni, Adom Tetteh, Amadou Diallo,Chandra Brooks und Khalifa Drame reflektieren ihre Erfahrungen und die Einflüsse ihrer afrikanischen Wurzeln in ihren Arbeiten.
  • Media Lounge - Weitere Informationen über die afrikanische Diaspora können die Besucher der Veranstaltungsreihe “Black History Month” auch in der Media Lounge im Amerika Haus bekommen.
  • Kunst hautnah: Der senegalesische Künstler und Designer Elimane Seck kreiiert Henna Tatoos
  • Des Weiteren werden afrikanische kulinarische Spezialitäten des Restaurants “Relaise de Savanne“ während des gesamten Abends angeboten.

Einlass ab 18:00 Uhr (um rechtzeitiges Erscheinen wird gebeten).
Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich.
Ort: Amerika Haus Berlin (am Bahnhof Zoo), Hardenbergstr. 22-24, 10623 Berlin